Sind Sie auf der Suche nach einem Husky Welpen, Husky Mix, Husky Deckrüden oder möchten Sie einem Husky In Not helfen? Hier gibt es kostenlose Husky Anzeigen.

Interessante Links zu anderen Husky Seiten


Auf dieser Seite finden Sie einige interessante Links, die wir empfehlen können.

Gerne verlinken wir auch Ihre Seite!

Unser Banner

Gerne nehmen wir auch Ihre Homepage in unsere Linkliste auf. Über einen Gegenlink würden wir uns freuen.

Code zum Einfügen in Webseiten

Bannerlink:

Für einen Textlink verwenden Sie bitte folgenden Code

Fehlt ein Link auf dieser Seite? Schicken Sie mir doch einfach eine kurze Nachricht!


Weitere Links

Wir sind Premium Partner von CheckForPet
Wir sind Premium Partner von CheckForPet.de

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Als grosser Huskyfreund gefällt mir natürlich eure interessante Seite mit den spannenden Infos.

  2. Hallo alle zusammen,
    ich brauche dringend einen Rat, nicht für mich, habe keinen Hund, allerdings für einen ältern Herrn. Dieser hat letztes Jahr einen Malamut übernommen, wollte helfen.
    Der Hund hat ihn schon mehrmals gebissen.
    Kommt mit Frauen wohl besser klar.
    Soweit ich es verstanden habe, ist nicht viel über den Hund bekannt. Es fehlen ihm aber oben und unten jeweils vier Zähne. Sein Alter wird auf 5 – 6 Jahre geschätzt. Vorbesitzer 4.
    Wer hat einen Rat, kann mir bzw. dem Besitzer weiterhelfen???

    1. Hallo Petra,

      da scheint ja leider etwas gründlich schiefgelaufen zu sein. Dafür sprechen schon die 4 Vorbesitzer und das Beißverhalten des Malamute.

      Schön, dass der ältere Herr seine Hilfe angeboten und den Hund übernommen hat, aber es kann natürlich so nicht weitergehen. Besitzer und Hund benötigen beide Hilfe.

      Am besten wäre es, ein Hundetrainer (oder Hundetrainerin, wenn er mit Frauen besser auskommt) sieht sich die Situation vor Ort an. Und sieht eispielsweise, in welchen Situationen der Hund aggressives Verhalten zeigt. Es muss einen Auslöser für das Beißen geben.

      Womöglich wurde der Hund schlecht sozialisiert, durfte wenig kennenlernen, kaum Gewöhnung oder Prägung, hat wenig Erziehung genossen, schlechte Erfahrungen (mit Männern) gemacht usw. Es gibt etliche Gründe für Verhaltensauffälligkeiten.

      Fragen Sie in einer Hundeschule in Ihrer Nähe nach einem guten Hundetrainer, der Hausbesuche macht. Einzelunterricht könnte sicherlich auch nicht schaden. Manchmal kann auch das Tierheim bei der Suche nach einem Trainer weiterhelfen oder ein gutes Hundeforum.

      Wir hoffen, Hund und Herrchen kann geholfen werden und der Malamute verliert nicht erneut sein Zuhause.

      Beste Grüße,
      Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Menü schließen