Husky Forum


Sind Sie auf der Suche nach einem Husky Welpen, Husky Mix Welpen, Husky Deckrüden oder möchten Sie einem Husky in Not helfen? Hier gibt es kostenlose Husky Anzeigen.

Fragen im Husky Forum stellen


Wenn Sie konkrete Fragen zum Husky haben, so empfehle ich Ihnen den Besuch eines der folgenden Husky-Foren.

Dort gibt es Husky-Experten, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Zu den Husky Experten zählen Huskybesitzer, Huskyzüchter oder Personen die sich mit der Hunderasse sehr gut auskennen.

Ein Huskyforum ist ein Platz zum Austauschen von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen.

Dort können Sie eine Frage stellen und nach einer kurzen Zeit bekommen Sie Antworten von den Foren Mitgliedern.

Husky-Foren werden üblicherweise kostenlos und als Ehrenamt betrieben.

Man sollte also immer im Hintergrund behalten, dass es für die Forenbetreiber viel Arbeit und Mühe erfordert ein Forum zu betreiben.

Den richtigen Ton zu treffen und auch beizubehalten ist dabei wichtig. Bitte beachten Sie daher die Netikette im Forum.

Husky Forum

Husky Forum: im Huskyforum können Sie Fragen zu Ihrem Husky stellen. Experten, Huskybesitzer und Züchter geben Ihnen in der Regel schnell eine Antwort. Denken Sie an die Netikette!

Welches Husky Forum ist zu empfehlen?

Empfehlen kann ich z.B. folgende Huskyforen:

http://www.snowdogdream.de/

http://www.husky-friends.net/

Fehlt hier ein Forum? Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf! Gerne nehme ich Ihre Seite auch auf!

18 thoughts on “Husky Forum

  1. Hey,
    Eine frage hätte ich die ich unbedingt von einem experten beantwortet haben.
    wie viel auslauf brauchen Huskys wirklich ? Ich bitte um eine ehrliche antwort 😛
    Sind täglich wirklich um die 15km auslauf ntig ?

    Lg szymon

    • Hallo Szymon,

      leider ist die Frage so allgemein gestellt, dass sie sie nicht wirklich fachgerecht zu beantworten ist. Da spielen so viele Faktoren mit wie z.B. was für ein “Husky” ist gemeint (SH, AM, AH, Samojede…), aus was für einer Zucht kommt der Hund (Show oder Leistungszucht), Warum willst du dir einen solchen Hund kaufen (Sport, wenn ja was für einen oder als Begleithund…)

      All diese Dinge können nur in einem Gespräch geklärt werden, denn sonst müsste hier ein Buch geschrieben werden.

      viele Grüße
      Ralf

    • Nein.

      Ein Husky ist in erster Linie ein Hund meiner Meinung, dieser braucht eine liebe Bezugsperson. Wenn der Hund ein gutes Zuhause hat, ein angenehmes Umfeld hat und gute Ernährung bekommt…dann reicht auch weniger Auslauf. Wichtig beim Auslauf ist das “wie” statt “wie weit”. Ich hatte mit meinem Husky auf Feldwegen die 1km lang sind viel schönere Erfahrungen beim hin und zurück gemacht als bei einem Stadtgang über 5 km.

      Natürlich wünscht man dies und jenes und dazu noch viel von irgendwas und sowieso. Dem Husky ein angenehmes Zuhause zu bieten und für ihn da sein wenn nötig ist das Wichtigste…und unter uns…sollte der Husky zu wenig Auslauf haben und sein Glück nicht auf anderem Wege bekommen…so ist dies ein Hund dem man dies sofort anmerkt und der dies auch zeigt.

      Nur…mitten in der Stadt, abseits von Parks und am besten im 5 Stock ist ein unpassendes Umfeld. Aber selbst das habe ich schon gesehen…also…wichtig ist das Herrchen und Hund ein Herz und eine Seele sind, alles andere kommt von alleine.

      Ich bin ein privater Hundebesitzer, meine Aussagen sind im den Sinne zu betrachten.

  2. Hallo!
    Ich hätte da mal eine Frage. Wir haben einen 9 Monate alten Sibirian Husky und mich würde interessieren, bis zu welchen -Temperaturen wir unseren kleinen über Nacht draußen halten könnten. Er hat ein dickes und dichtes Fell.
    Danke im voraus!

  3. Hallo,ich hättte mal einige Fragen zum Husky.
    Wir sind eine Familie ,zwei Kinder ,zwei Erwachsene und zwei Siamkatzen.Die Wohnung ist ca. 75 qm groß. Selber hatten wir schon zusammen Yorkis,und ich schon einmal einen Schäferhundmischling. Sprich, Grundkenntnisse sind vorhanden.
    Ich überlege nun schon seit langer Zeit einen Hund meinen Freund zu nennen,und gehe so in Richtung Husky. Früher sagte man das der Husky Dumm sei,und das er Kälte mag. Zudem sollte man einen Husky nicht im Haus oder Wohnung halten und mann sollte ihn als Schlitten oder Arbeitstier einsetzen. Nun meine Frage, ist es wirklich so das man einen Husky nicht wie alle anderen Hunde halten sollte?, würde er eher darunter leiden wenn man ihn im Haus oder Wohnung halten würde und mit ihm ca. 3 std am Tag raus geht. Und wie ist das mit dem Klima hier in Deutschland,da es ja eher wechselhaft und eher mittelwarm ist. Klartext: was braucht ein Husky wirklich und was wäre eher nicht so toll für ihn.
    Vielen Dank
    und besten Gruß

    • Ich habe einen DSH und zwei Mali und überlege mir auch einen Husky zu zulegen. Jedoch muss ich sagen, dass das was ich bis jetzt vom Husky kennengelernt habe und ich gehe mit einer grossen Gruppe jede Woche ein paar Kilometer spazieren um mir ein Bild von den HUnden zu machen. Ich denke man kann nicht sagen, dass der Husky dumm ist..(blöde Aussage), er ist halt stur er hört bis zu einem gewissen Grad und hat seinen eigenen Kopf und wenn er nicht mehr möchte hast du schwere Chancen ihn zu motivieren. Ja, es gibt leider auch die Showlinie vom Husky wobei ich sagen muss, dass es darauf ankommt was du mit dem HUnd vor hast. Ich bin einiges von den Malis gewöhnt auch wenn sie charakterlich komplett konträr sind der Husky dem Bewegungs und Beschäftigungsdrang des Malis sehr nahe kommt. Ich persönlich würde einen Husky nicht in einer Wohnung halten, das ist aber meine Meinung, ich finde Hunde solcher Rassen benötigen viel Platz und einen Garten wo sie auch mal richtig toben können was in einer Wohnung sicherlich nicht leicht wird. Ich gehe täglich morgens Fährten, wenn ich nach hause komme mache ich Unterordnung und gehe eine Stunde lang laufen und am Abend noch zwei Stunden spazieren im schnellen Tempo wenn kein SChutzdienst ansteht. Ich arbeite aber auch vier Stunden am Tag um mich voll auf meine arbeitswilligen HUnde konzentrieren zu können. Habe die Absicht mit dem Hsuky Schlitten zu fahren dazu habe ich die Idee meines zukünftigen Züchters übernommen und spanne alle HUnde ein. Ein Mali rennt gleich gern wie ein Husky und hat Freude dabei. Du benötigst viel Zeit, Geduld sowie KONSEQUENZ. Der Husky wird dich testen.. Ich hoffe ich konnte dir mit meinen Erfahreungen behilflich sein und wünsche dir alles gute.

  4. Hallo

    Und zwar habe jetzt mit meinem freund einen fast 7 Monate alten SH er is soweit gut erzogen kehrt auf Kommandos etc. Jetz das große Problem.

    Wenn ich und mein Freund mal aus der Tür gehen dreht er durch er heult und springt an die klinken. Er is nur in der Stube und wir stehen in der Küche er dreht durch und macht alleine die Türen auf. Er verwüstet die Wohnung wenn er mal länger Zeit alleine ist.

    Wie können wir das Problem beheben? Hunde schule bringt nichts sagte ein Trainer weil er da nur die Kommandos lerne.

    Bitte um Hilfe

  5. hi bin susi,

    brauche mal dringen einen guten rat.
    während meiner ehe hatten wir uns einen huskyrüden (kastriert) mittlerweile 3,5 jahre alt, angeschafft. bin seit 2 jahren geschieden und wohne nicht mehr im haus sondern in einer wohnung. bin 58 jahre alt, weibl.berentet.so, gehe tägl. 3 std.mit husky spazieren. bis vor einigen tagen habe ich ihn morgens immer mit anderen grösseren hund u.a. auch ein huskyweibchen spielen lassen,was auch ganz gut ging. so diesen samstag und sonntag ging mein husky auf einmal von der gruppe weg. auf mein zurufen drehte er sich kurz um und gab gas und verschwand, rufen nutzte nichts. habe minimum 2 std. gesucht, es war eine tortour. natürlich habe ich jetzt angst den hund rennen zu lassen, denn weder möchte ich dass ihm noch anderen etwas passiert. trainiere jetzt mit schleppleine wieder bei der gassirunde. wer kann mir hier weiter helfen, denn ich hänge so sehr an dem hund.
    liegt es eventuell an meiner weibl. stimme.
    habe ihn heute morgen im wald mit schleppleine abgelegt, bin weiter gegangen und später abgerufen, hat prima mit leckerlie funktioniert.
    wäre euch sehr sehr dankbar fpür eine möglichkeit.
    es war alles anders vorgesehen, denn wenn ich im vorfeld gewusst hätte, dass ich alleine sein werde, hätte ich mir nie einen hund zugelegt und schon gar keinen husky. es sind sehr intelligente und liebe hunde.
    danke euch für euren rat susi

    danke schon im voraus.

    • Das Problem hatten wir auch. Allerdings nicht wenn andere Hunde dabei waren, denn da war er viel zu beschäftigt. Das Training mit der schleppleine ist super! Nicht aufgeben. Typisch ist dieses Verhalten in der Pubertät. Uns wurde aber von sehr erfahren husk Haltern schon erklärt das das bei Huskys so ist. Sie haben diesen Instinkt und manchmal Rennen sie einfach los. Das gibt es bei vielen Huskys. Das sind Huskys.

  6. Hallo ich hab auch eine frage und hoffe ich kann tipps bekommen .
    also ich habe 4 Huskys .laut meinen Nachbarn würden die Hunde immer jaulen Zwichen morgens 4 Uhr und 6 Uhr.allerdings sagen es nicht alle wenn ich nachfrage heisst es nur man hört sie ab und zu aber nicht ständig und auch nicht so laut. Mein Freund und ich haben unsere Arbeitszeit so angepasst das die Hunde höchsten 3 std allein sind.
    Meine frage ist wie bekom ich das jaulen in den griff.Kann mir Jemand helfen…weil ich kann ihnen ja auch nicht den Mund zubinden nur weil die nachbarn es gern hätten..Ich muss sagen die spielen halt auich nicht leise miteinander.
    meine email adresse ist weberandrea325@gnail.de fals

  7. Hallo, wir brauchen Hilfe!
    Wir haben einen 6 Monate alten Sibirien Husky. Er ist fit und nicht unter oder Übergewichtig. Seid dem wir ihn haben (seid der 6ten Woche) hat er bei uns noch kein Futter richtig vertragen. Wir haben mit Tierärzten und Futterberatern schon alles versucht. Ich bin der Meinung man sollte bei einem so jungen Hund nicht viel experimentieren. Er bekommt von jedem Futter Blähungen und will es dann nicht mehr essen. Wir wissen nicht mehr weiter. Wir füttern imoment ein Allergiker Futter aber auch das hat die gleichen Wirkungen. Was füttert ihr euren Huskys und was auf keinen Fall?

  8. Hallo zusammen,
    ich habe einen Sibirian Husky Rüden- 1 Jahr alt. Leider hab ich ein Problem, wenn ich mit ihm laufen gehen (5m Leine) will. Die ersten 5 min springt er mich immer an und versucht in die leine zu beißen und daran zu ziehen. Was kann man dagegen tun? Stehen bleiben und auf die Leine steigen hilft nur bedingt, sobald ich wieder loslaufe gehts von vorne los. Ich laufe einfach weiter, und irgendwann kriegt er sich ein. Was kann man gegen diese ”Startschwierigkeiten” machen? Danach zieht er leider an der Leine ziemlich stark , was das Laufen anstrengend macht. Versuche ihn immer zurückzuziehen, hilft aber nicht wirklich. Bin für jeden Tipp dankbar.
    LG Philip

  9. Hallo kann ich meinem Husky fisch (geräuchert) so geben oder muss dieser entgrätet werden… sie hat schon mal einen gegessen und da war noch alles drinnen (also gräten) und hatte danach keine Probleme… aber wir wollen jetzt auch nix riskieren…

  10. Hallöchen
    Wir sind eine 4 köpfige Familie mit eigenen Haus und großen garten.
    Ich möchte mir einen treuen Begleiter zulegen der mit mir rad Fähr…. und mit zum angeln geht .
    Ich hätte an einen siberian husky gedacht . Ich bin aber 6 stunden in der Schule da wäre er alleine in garten mit Hütte . Die restliche Zeit würde er mit mir verbringen. Meine Eltern denken er brauch zu viel auslauf, hat zu stärken Jagttrieb und kann nicht 6-7 stunden alleine bleiben.
    Meine Eltern wären für einen
    D-Schäferhund für mich was würdet ihr mir entfehlen husky oder Schäferhund was sind die Unterschiede in auslauf, wessen Und alleine bleiben

    LG Hannes F.
    Hoffe auf hilfreiche Antworten
    Danke im voraus

  11. Hallo,

    Ich habe jetzt ein Siberian Husky seid 3 Tagen sie ist 3 Monate alt läuft schon sehr gerne laufe auch sehr viel mit ihr und es macht ihr spaß jetzt zu meinem Problem.. sie macht draußen nicht ihr geschäft es ist sehr viel wiese hier, jedoch habe ich das Gefühl das sie wohl 3 std lang einhält bis wir Zuhause sind weil sie macht lieber in meiner Wohnung als draußen aber immer in die selbe ecke. Habt ihr Lösungen wie ich mein 3 monate altes Husky Mädchen dazu bekomme draußen zu machen?

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.